Finanzen   Anmeldung   News    
 
 
Artikel
Anlagemünze Krügerrand

1. Geschichte

Wie wäre es, wenn Sie Ihr Aktiendepot gegen südafrikanische Münzen eintauschen? Klingt es nicht verlockend? Finden Sie diese Art zu investieren zu altmodisch? Oder lassen Sie sich noch vom Gegenteil überzeugen, wenn Sie mehr über diese Münze erfahren ?! Vielleicht sollte von vorne rein erwähnt werden, dass diese südafrikanische Münzen keine normalen Münzen sind, sondern aus echtem Gold! Ist der Goldgräber in Ihnen plötzlich doch noch erwacht?! Aber zu sagen, dass es nur normale Goldmünzen sind, wäre wirklich untertrieben, denn Krügerrand ist am meisten verkaufte Goldmünze der Welt und ist damit die bekannteste und älteste Anlagemünze unserer Zeit. Krügerrand ist nicht nur aus Gold geprägt, sondern auch die Geschichte der Münze ist von dem Edelmetall ebenso geprägt. Der Name Krügerrand setzt sich aus zwei Begriffen zusammen, die die Geschicke Südafrikas maßgeblich bestimmten. Sohn deutscher Einwanderer Paul Krüger ist ein südafrikanischer Politiker und Präsident der Burenrepublik Traansvaal und somit einer der Mitbegründer des südafrikanischen Staates, seinen Namen trägt nicht nur die Goldmünze, sondern auch der weltweit berühmte Kruger-Nationalpark. Rand - ist dagegen die Bezeichnung der südafrikanischen Währung, die sich von der Abkürzung der Region Witwatersrand ableitet, in der im Jahr 1886 Gold gefunden wurde, womit ein Goldrausch viele Einwanderer in das Land lockten.

2. Die Rekordmünze aus Gold

Die 22 Karat Goldmünze schmückt das Portrait von Paul Krüger auf der Vorderseite und das Bildnis eines Springbocks - das Nationaltier der Südafrikaner ? die Rückseite. Doch was Sie auf keinen Fall auf der Münze finden werden, ist eine Währungsangabe, doch trotzdem ist Krügerrand als Zahlungsmittel sehr beliebt und gefragt. Die südafrikanische Verfassung garantiert, dass Krügerrand als offizielles Zahlungsmittel akzeptiert wird, die Münze hat einen variablen Nennwert, der tagtäglich dem Goldkurs der Londoner Börse angepasst wird. Krügerrand besitzt keinen Nennwert, sondern ist allein vom weltweiten Goldkurs abhängig. Die Münze wiegt 33,9 Gramm, der Feingoldanteil liegt bei 31,1 Gramm, was dem Gewicht einer Unze entspricht. Der Münze wird eine Kupferlegierung beigemischt, um sie robuster zu gestalten. In der Prägeanstalt ?Prätoria Mint? beginnt die Geschichte dieser Münze, in '67-69 wurden jährlich 40.000 1-Unze-Münzen geprägt, von da an bricht sie zahlreiche Rekorde; der bisherige Rekord liegt bei über 6 Millionen Münzen, die im Jahr 1978 geprägt wurden. 1980 kommen noch kleinere Münzen hinzu - die Stückelungen einer halben, viertel und zehntel Unze, die aber den Erfolg der 1 Unze-Münze nicht erreichen können. 1986 wird der Erfolg der Münze, aufgrund des Boykotts der südafrikanischen Produkte seitens der USA und der Europäischen Gemeinschaft, torpediert. Die ungeklärte Lage und Desinformation führte zum Rückzug der Münze vom Markt, der Besitz und Handel waren zwar nicht verboten, doch die politische und ökonomische Isolation der Republik Südafrika in der Apartheid-Zeit, die wirkte sich auch auf Krügerrand-Münzen. Im Jahr 1999 endete das Importverbot und ist an der leicht steigenden Prägezahlen besonders sichtbar. In Deutschland ist der Krügerrand bei den meisten Münzhändlern und Kreditanstalten erhältlich und wird rege gehandelt. Die Münze besitzt in allen EU-Staaten eine Mehrwertsteuer-Befreiung.

3. Krügerrand ? DIE Anlagemünze

Anlagemünzen, auch Bullionmünzen genannt, sind Edelmetallmünzen, sie werden in hohen Stückzahlen geprägt, um als Spekulationsobjekt auf den Wert des jeweiligen Edelmetalls oder als Geldanlageobjekt zu fungieren. Krügerrand gilt nicht nur als Anlagemünze, sondern ist auch eine Kurantmünze, was soviel bedeutet, dass sie eine vollwertige im Umlauf kursierende Münze ist, deren Wert durch das Metall aus dem sie besteht, gedeckt wird und dem entsprechend auf die Kursveränderungen reagiert. Als Anlagemünze profitiert Krügerrand davon, dass sie zur Zeit in geringen Auflagen geprägt wird und natürlich vom steigenden Goldpreis auf dem Weltmarkt! Der Rohstoff-Boom hat sich auch auf die Edelmetalle ausgewirkt. Der Goldpreis ist so hoch, wie seit 28 nicht mehr und macht Gold zu einer echten Alternative zur Aktien oder Devisen. Die hohen Prägezahlen aus der Frühzeit machen Krügerrand immer noch zur bekanntesten Anlagemünze der Welt, aktuelle Prägungen sind wesentlich teurer und schwer zu erhalten. Doch Vorsicht ist geboten, denn nicht alles ist Gold, was glänzt, vor allem im Internet werden einige Münzen als echte Krügerrand ausgegeben und für hohe Beträge ersteigert. Ob Sie ein Numismatiker sind oder Investor, wenn Sie Krügerrand-Münzen erwerben, dann sind Sie im Besitz echter Miniaturgold-Barren!

Autor: money - veröffentlicht am 02.04.2008 - 10:55:12 - letzte Überarbeitung am 02.04.2008 - 10:55:12

Um den Artikel zu bewerten, fahren Sie bitte mit der Maus über die Sterne.
Wenn die Anzahl der Sterne aufleuchtet die Sie vergeben wollen, brauchen Sie nur noch zu klicken!
Kategorie: Münzen
Kurzansicht
News
Warum Silber das Gold überholen könnte
Viele von uns denken, dass es viel mehr Silber auf unserem Planeten gibt wie Gold. Dies wird gerechtfertigt indem jeder weiß das Gold sehr teuer ist
vom 22.04.2009 - 10:41:12
Überrollt uns die Inflation?
Schon heute ist davon auszugehen, dass wir weltweit in eine Inflation der Superlative geraten. Das Geld drucken und Schulden machen hört und hört
vom 21.04.2009 - 14:45:07
Lage am Arbeitsmarkt spitzt sich zu
Die Unternehmen in Deutschland wollten mit Kurzarbeit durch die Krise steuern. Nunmehr kommt es wie die Arbeitslosenzahlen für den Monat März belegen
vom 14.04.2009 - 20:37:01
Mein Account
Login
Benutzername:
Passwort:
Passwort vergessen?
Artikel
Kategorien
» Banken (4)
» Börse (4)
» Edelmetalle (1)
» Kredite (2)
» Münzen (9)
 
© 2007 - 2022 Moneyed.de - Alle Rechte vorbehalten
Rechtliche Hinweise | Kontakt - Impressum